Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:
  • Service-Hotline +41 44 783 22 88
  • Schnelle Lieferung
  • Versandfrei ab CHF 500.-
  • Montage-Service

Rammschutz

Sachschaden an Infrastrukturen im Betrieb und Personenunfälle bei der Arbeit verhindern. Die auffallende Signalfarbe bei Rammschutz, Rohrschutz oder Anfahrschutz kennzeichnet gefährliche Zonen und Ecken. Rammschutz ist ein fester Bestandteil eines Lagers und verhindert jährlich Personenunfällen im Zusammenhang mit Transportgeräten. Ebenfalls hilft ein Rammschutz bei einer Kollision mit Flurfahrzeugen an Lagerregalen, dass diese stehen bleiben. Eine zahlreiche Auswahl an Rammschutzbügel, Rammschutzpoller, Rammschutzgeländer, Rammschutzplanken und Anfahrschutz bietet die Kern AG für Verkehrssicherheit in ihrem umfangreichen Rammschutz-Sortiment an.

  • Beschichtet
  • Feuerverzinkt
  • Feuerverzinkt und kunststoffbeschichtet
  • Kunststoffbeschichtet
  • Verzinkt
  • Verschraubbar an Standpfosten
  • Zum Aufdübeln
  • Zum Aufstecken
  • nein
  • ja
  • 100 mm
  • 110 mm
  • 126 mm
  • 140 mm
  • 150 mm
  • 160 mm
  • 170 mm
  • 190 mm
  • 200 mm
  • 206 mm
  • 210 mm
  • 230 mm
  • 2800 mm
  • 300 mm
  • 350 mm
  • 360 mm
  • 40 mm
  • 4000 mm
  • 450 mm
  • 520 mm
  • 600 mm
  • 620 mm
  • 638 mm
  • 70 mm
  • 720 mm
  • 80 mm
  • 900 mm
  • 905 mm
  • 100 mm
  • 1000 mm
  • 104 mm
  • 1080 mm
  • 1100 mm
  • 120 mm
  • 1200 mm
  • 1250 mm
  • 1270 mm
  • 1380 mm
  • 1500 mm
  • 160 mm
  • 1600 mm
  • 170 mm
  • 1700 mm
  • 1750 mm
  • 1770 mm
  • 1880 mm
  • 1920 mm
  • 200 mm
  • 2000 mm
  • 2050 mm
  • 206 mm
  • 210 mm
  • 2100 mm
  • 2270 mm
  • 2300 mm
  • 2530 mm
  • 2590 mm
  • 270 mm
  • 2770 mm
  • 292 mm
  • 350 mm
  • 360 mm
  • 375 mm
  • 40 mm
  • 400 mm
  • 450 mm
  • 470 mm
  • 52 mm
  • 520 mm
  • 600 mm
  • 620 mm
  • 638 mm
  • 650 mm
  • 70 mm
  • 720 mm
  • 750 mm
  • 770 mm
  • 780 mm
  • 80 mm
  • 800 mm
  • 880 mm
  • 900 mm
  • 100 mm
  • 1000 mm
  • 1040 mm
  • 1160 mm
  • 1200 mm
  • 1240 mm
  • 1300 mm
  • 1330 mm
  • 150 mm
  • 1500 mm
  • 1600 mm
  • 200 mm
  • 220 mm
  • 250 mm
  • 255 mm
  • 280 mm
  • 300 mm
  • 350 mm
  • 390 mm
  • 400 mm
  • 430 mm
  • 465 mm
  • 500 mm
  • 550 mm
  • 600 mm
  • 610 mm
  • 640 mm
  • 665 mm
  • 700 mm
  • 72 mm
  • 800 mm
  • 830 mm
  • 86 mm
  • 870 mm
  • 900 mm
  • 965 mm
  • Gelb
  • Gelb-schwarz
  • Gelb/schwarz
  • Rot
  • Rot-weiss
  • Rot/weiss
  • Schwarz
  • Verzinkt mit roten Reflexstreifen

Weitere Informationen zu Rammschutz

Es ist passiert: Mit einem Hubstapler hat man eine Gebäudeecke oder Maschine beschädigt - Schäden an der Infrastruktur sind ärgerlich, aber wenn dabei Mitarbeiter verletzt werden, ist das unnötig und vermeidbar. Laut der Sammelstelle für die Statistik der Unfallversicherung UVG (SSUV) ereignen sich in der Schweiz jährlich rund 2'000 Unfälle mit Transportgeräten, Gabelhubwagen oder Staplern in Lager- und Produktionshallen sowie Werkstätten. Unfälle durch Kollisionen mit Regalen durch Flurfördergeräte sind am häufigsten in Warenlagern. Faktoren wie enge Regalgänge, unförmige Ladungen und Zeitdruck erhöhen das Risiko.

Der BLACK BULL Rammschutz bietet eine grosse Produktpalette an Rammschutzbügeln, -pollern, -geländern und -planken, die dank ihrer robusten Qualität und der gut sichtbaren Signalfarben zum unverzichtbaren Bestandteil vieler Warenlager, Maschinenhallen, Fertigungsanlagen und Lieferbereiche geworden ist. Rammschutzsysteme sind sinnvoll, weil sie Mitarbeiter und Infrastruktur schützen und meist in der Farbkombination Gelb-Schwarz vorzufinden sind, da sie eine Warnfunktion erfüllen. Es gibt verschiedene Ausführungen (Rammschutzbalken, Rammschutzbügel oder Rammschutzplanken) und dienen unterschiedlichen Zwecken. Sie können an unterschiedlichsten Orten befestigt werden, z.B. in Durchgängen, an Wänden und Boden oder an der Decke. Der flexible Kollisionsschutz aus Kunststoff oder Gummi ist eine nachhaltige Lösung, er kann Stösse wirksam abfedern und hinterlässt keine Beschädigungen an Fahrzeugen. Besseren Schutz bieten Anstossschutz aus Stahl, sie dienen der zuverlässigen Absicherung von Leitungen, Hydranten, Maschinen und Verkehrswegen.

Aufprallschutz kann Unfälle auf dem Betriebsgelände, im Innen- und Aussenbereich verhindern: an Rolltoren und Laderampen, Durchfahrten und Ecken, an Einfahrten, in Lagerhallen und Maschinenparks. Schützen Sie Ihre Infrastruktur, Ihre Bausubstanz und Ihr Inventar und sorgen Sie mit Rammschutz vor, anstatt ein unnötiges und unkalkulierbares Sicherheitsrisiko einzugehen.

Montage von Rammschutz

Es gibt die Möglichkeit einen Rammschutz mit Schrauben zu verankern oder den Rammschutz direkt in den Boden betonieren. Die Befestigung des Rammschutzes ist entscheidend für seine Haltbarkeit bei Kraftbelastungen. Ein Stahlbügel oder Poller wird selten durch das Anfahren beschädigt, vielmehr wird er aus der Verankerung gerissen. Der Schwachpunkt bei einem Rammschutz, der aufgedübelt ist, ist immer die Schraube oder der Dübel. Wenn ein besonders hoher Schutz benötigt wird, sollte der Rammschutz immer einbetoniert werden.

Die beliebtesten Rammschütze

Häufig gestellte Fragen

Wo setzt man Rammschutz am besten ein?

Rammschutz kann an vielen Orten eingesetzt werden, um Unfälle zu verhindern und Schäden an Gebäuden, Maschinen und Personen zu minimieren. Einige Beispiele wären:

  • An Rolltoren und Laderampen, um sicherzustellen, dass Lastwagen und andere Fahrzeuge nicht gegen die Tore oder Rampen fahren
  • In Durchgängen und Ecken, um zu verhindern, dass Flurförderzeuge oder andere Fahrzeuge gegen die Wände oder Ecken fahren
  • An Einfahrten, um sicherzustellen, dass Fahrzeuge sich innerhalb der erlaubten Grenzen bewegen und nicht gegen Gebäude oder andere Hindernisse fahren
  • In Lagerhallen und Maschinenparks, um sicherzustellen, dass Flurförderzeuge und andere Fahrzeuge sich sicher und kontrolliert bewegen und nicht gegen Regale, Maschinen oder andere Gegenstände fahren

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Betrieb und jede Umgebung unterschiedliche Anforderungen an den Rammschutz hat und es wichtig ist, die spezifischen Bedürfnisse zu berücksichtigen, um die beste Lösung zu finden.

Aus welchem Material besteht ein Rammschutz?

Ein Rammschutz besteht in der Regel aus einem robusten Material, das in der Lage ist, die Kraft einer Kollision abzufedern, um Schäden an Gebäuden, Maschinen und Personen zu minimieren.

Die häufigsten Materialien für Rammschutz sind:

  • Stahl: Stahl ist ein robustes und langlebiges Material, das in der Lage ist, große Kräfte abzufangen. Es ist jedoch schwerer und kann Rost ansetzen.
  • Edelstahl: Edelstahl ist ein robustes und langlebiges Material, das ähnlich wie Stahl große Kräfte abfangen kann. Es ist jedoch resistenter gegenüber Korrosion und Rost.
  • Aluminium: Aluminium ist ein leichteres Material als Stahl und Edelstahl, das auch in der Lage ist, große Kräfte abzufangen. Es ist jedoch anfälliger für Kratzer und Dellen.
  • Kunststoff: Kunststoffe wie PVC und PE sind leichter als Stahl und Aluminium und können ebenfalls große Kräfte abfangen. Sie sind jedoch nicht so langlebig und können bei häufiger Benutzung schneller beschädigt werden.
  • Gummi: Gummimaterialien sind auch in der Lage, große Kräfte abzufangen und sind besonders gut geeignet für Anwendungen, die eine hohe Flexibilität und Elastizität erfordern.

Die Wahl des Materials hängt von den spezifischen Anforderungen der Anwendung und der Umgebung ab und es ist wichtig, die spezifischen Bedürfnisse zu berücksichtigen, um die beste Lösung zu finden.

Gibt es verschiedene Normen beim Rammschutz?

es gibt verschiedene Normen für Rammschutz, die sicherstellen, dass die Produkte bestimmte Anforderungen an Qualität, Sicherheit und Leistung erfüllen. Diese Normen variieren je nach Land und Branche. Alle unsere Rammschutz-Produkte entsprechend den schweizer Normen und sind TÜV geprüft nach DGUV 108-007. Relevant für Anfahrschutz-Produkte ist die DIN EN 15512. Auch diese Anforderung haben unsere Produkte.